KAST & KAST ZAHNÄRZTE

ZAHNERHALTUNG

PROPHYLAXE

PROPHYLAXE

Den ersten bleibenden Zahn bekommt man meist im zarten Alter von 6 Jahren. Ab diesem Zeitpunkt leisten unsere Zähne Schwerstarbeit für uns - oft jahrzehntelang, 24 Stunden am Tag.
Diese Dauerbeanspruchung hinterlässt Spuren.
Eine gezielte Pflege, gesunde Ernährung, eine gewissenhafte und minimalinvasive Therapie ermöglichen es Ihnen Ihre Zähne bis ins hohe Alter zu behalten.
Nichts beugt Karies und Zahnbetterkrankungen (Parodontitis) besser vor als professionelle Zahnreinigung im - für Sie individuell eingestellten - wiederkehrenden Turnus und detaillierte Beratung über die optimale Art der Zahnpflege und Ernährung.
Die regelmäßige Erstellung sog. "Mund-Hygiene-Indices" ermöglicht Ihnen einen genauen Einblick in Ihre persönlichen Zahnputzgewohnheiten und kann Ihnen als Wegweiser zur perfekten häuslichen Mundhygiene dienen. Somit leisten Sie selbst einen enorm großen Beitrag zum Erhalt Ihrer Zahnsubstanz!

PARODONTOLOGIE

PARODONTOLOGIE

Unter "Parodontitis" versteht man eine fortschreitende Entzündung des Zahnhalteapparats, hervorgerufen durch Massen an Bakterien ("Biofilm"), welche unterhalb des Zahnfleisches in sog. "Zahnfleischtaschen" ein perfektes Versteck vor Zahnbürste und Mundhygiene-Produkten gefunden haben. Unser Körper erkennt den Biofilm als potentiell schädlich und versucht sich diesem durch die Abstoßung des kompletten Kompartiments (Bakterien, Bindegewebe und Knochen) zu entledigen. Häufiges starkes Zahnfleischbluten, Zahnlockerungen und "–wanderungen" oder gar Zahnverlust können die Folge sein.

Das Alter und etwaige familiäre Häufungen spielen dabei kaum eine Rolle.

Unser Behandlungskonzept zielt darauf ab, der Entstehung einer Parodontitis durch systematische Prophylaxe erst einmal vorzubeugen. Bei bereits bestehender Infektion bieten wir Ihnen – je nach Diagnose folgende Behandlungen an:

  • Die konventionelle Reinigung und Glättung der Wurzeloberflächen (selbstverständlich unter Lokalanästhesie)
  • Reinigung/Glättung der Wurzeloberflächen und das Nivellieren von ungünstig verlaufenden Knochenkanten unter Zuhilfenahme chirurgischer Maßnahmen
  • Gezielter Knochenaufbau mit dem Versuch zur Regeneration verlorengegangenen Gewebes
KARIOLOGIE

KARIOLOGIE

Auch die Karies hat ihren Ursprung im bakteriellen Geschehen. Zumeist sind ungenügende Zahnhygiene, Zahnfehlstellungen und/oder falsche Ernährung der Entstehung einer Karies zugrunde liegend.
Die Entfernung der Karies sowie die Versorgung des Zahnes mit einer bakteriendichten Füllung sind unerlässlich für den Zahnerhalt und die Funktionalität des Kauorgans.
Bei kleinen bis mittelgroßen Defekten verwenden wir ausschließlich "Komposit" – einen lichthärtenden Kunststoff, der es ermöglicht, plastische Füllungen in Form und Farbe dem natürlichen Zahn maximal gut anzupassen.

ENDODONTOLOGIE

ENDODONTOLOGIE

Bisweilen kommt es vor, dass Zähne aufgrund ausgedehnter Defekte, Traumata nach Beschleifen o.ä. "absterben" oder im Begriff sind dies zu tun, was teilweise mit enormen Schmerzen verbunden sein kann. Kurzum: Der Nerv im Inneren des Zahnes geht zugrunde.
Dies muss aber noch lange nicht das Ende des kompletten Zahnes sein. Durch eine penibel durchgeführte Wurzelbehandlung und konsequente Desinfektion des Kanalsystems im Zahninneren, sowie eine anschließende gewissenhafte Wurzelfüllung kann auch ein devitaler Zahn noch einige Jahre sowohl in ästhetischer wie auch funktioneller Weise dem Kausystem verlässlich dienen.
Wir bieten Ihnen eine Wurzelbehandlung mit modernsten Instrumenten und können diese unliebsame Behandlung möglichst schnell und effektiv Vergangenheit werden lassen.

PROTHETIK

PROTHETIK

Bei großen Defekten der Zahnhartsubstanz, im Anschluss an eine erfolgreich verlaufene Wurzelbehandlung, bei Zahnverlust oder auch aus individuellen Gründen (Knirschen, Wunsch nach Umgestaltung der Zahnform) ist es nötig auf laborgefertigte Restaurationen zurückzugreifen.

Diese sind im Allgemeinen:

  • Inlays (keramische zahnfarbene/ aus Gold gefertigte Ersatzstücke, welche in den Zahn geklebt werden)
  • Teilkronen/Kronen
  • Frontzahn
  • Veneers (dünne keramische "Verblendungen")

Wir arbeiten eng und freundschaftlich mit unserem Zahntechnischen Labor zusammen, was unerlässlich für ein optimales Ergebnis ist. Dazu gehört aber auch, dass Patienten bisweilen im Technik-Labor vorstellig werden müssen – z.B. für zwischenzeitliche Anproben oder zur Zahnfarbnahme.
Nur auf diese Weise wird man beiden wichtigen Eckpfeilern guter Zahnmedizin gerecht: Stimmige Funktion und ansprechende Ästhetik.

Bei umfangreichem oder komplettem Zahnverlust können wir Ihnen zwar die "klassische Prothese – das Gebiss" anbieten, würden Ihnen aber gerne in einem Beratungsgespräch auch zeitgemäßere Alternativen aufzeigen, wie:

  • Implantatgetragenen, festsitzenden Zahnersatz
  • Implantatgestützte Prothesen

CHIRURGIE

WEISHEITSZAHNENTFERNUNG

WEISHEITSZAHNENTFERNUNG

In vielen Fällen haben die Weisheitszähne im Kiefer nicht genug Platz. Folglich brechen sie nicht durch oder wachsen in die falsche Richtung und müssen entfernt werden.

KNOCHENAUFBAU

KNOCHENAUFBAU

Eine Schwierigkeit stellt bisweilen das zu geringe Knochenangebot dar.
Fehlt ein Zahn z.B. zu lange, so baut sich das ehemalige knöcherne Lager aufgrund von Nichtbeanspruchung ab. Die Kunst guter Implantologie ist es, ein Implantat nicht dorthin zu setzen, wo noch ein ausreichendes Knochenangebot vorherrscht, sondern dorthin, wo es funktionell und ästhetisch auch sinnvoll ist, wobei im Zweifel der fehlende Knochen in einem separaten Eingriff wieder aufgebaut werden muss - eine Leistung, die Erfahrung und chirurgische Versiertheit erfordert und die wir Ihnen in unserer Praxis guten Gewissens anbieten können.

IMPLANTOLOGIE

IMPLANTOLOGIE

Die Implantologie zählt zu unseren Tätigkeitsschwerpunkten.

Wer Zähne verliert, wünscht sich selbstverständlich einen funktional hochwertigen, langlebigen und natürlichen Ersatz. Ein modernes und professionell gesetztes Implantat bringt Ihnen die Beißkraft langfristig zurück und lässt Sie wieder in den Genuss von einzeln stehenden, festsitzenden Zähnen kommen.
Fehlende Zähne werden bei dieser Methode durch zahnwurzelähnliche Metallanker aus hochwertigem, extrem biokompatiblem Titan ersetzt, die praktisch wie eigene Zahnwurzeln in den umgebenden Knochen einheilen. Anschließend wird das Implantat in der Regel mit einer einzelnen keramischen Krone versorgt.

Selbstverständlich gibt es auch implantatgetragene Brücken oder auf Implantaten verankerten herausnehmbaren Zahnersatz, dessen Tragekomfort allerdings in keiner Weise mit den herkömmlichen herausnehmbaren Prothesen zu vergleichen ist, da die Lagerung äußerst stabil und beanspruchbar ist.

Implantate können auch in eine bereits vorhandene Prothese integriert werden und so die Stabilität und Beißkraft deutlich erhöhen.


SERVICE

BENACHRICHTIGUNG

BENACHRICHTIGUNG

Auf Wunsch erinnern wir Sie telefonisch, per E-Mail oder per SMS an Ihren Termin

RATENZAHLUNG

RATENZAHLUNG

Bei uns sind alle Kassen willkommen!
Wenn gewünscht beraten wir Sie gerne bei Fragen der Kostenerstattung und Finanzierung. Über unseren Abrechnungsservice ermöglichen wir Ihnen Ratenzahlungen zu sehr guten Konditionen (6 Monate zinsfrei).

KOSTENPLAN

IHR KOSTENPLAN

Im Gespräch haben wir gemeinsam die Behandlungsziele festgelegt. Den finanziellen Rahmen, in welchem diese verwirklicht werden können, bestimmen Sie. Unser Praxismanagement erarbeitet Ihnen hierzu eine detaillierte Kostenübersicht, die Sie zur Abklärung der Kostenübernahme an Ihre Krankenkasse weiterleiten können. Wir unterstützen Sie in der Kommunikation mit Ihrer Versicherung, wann immer Sie unsere Hilfe benötigen, innerhalb der gesetzlichen Möglichkeiten.

HYGIENESTANDARD

HYGIENESTANDARD

Unsere exzellenten Hygienestandards nach modernen Gesichtspunkten sind eine Selbstverständlichkeit für Ihre Sicherheit, Ihren Komfort und unseren Anspruch an uns selbst.

Copyright ©2012 KAST & KAST | All rights reserved